Digitales-Studieren.Bayern: Die Welt zu Gast in Niederbayern

www.digitales-studieren.bayern

Berufsbegleitend Studieren in Hauzenberg und Straubing

Berufsbegleitend studieren – das bedeutet, neben Beruf und Familie noch ein akademisches Hochschulstudium zu stemmen. Was früher undenkbar war, ist heute gängige Praxis: Personen, die sich zunächst für eine berufliche Ausbildung entschieden haben, holen ihr Studium einfach zu einem späteren Zeitpunkt nach.

Denn es hat sich rumgesprochen – ein Studienabschluss kann der eigenen Karriereplanung einen ordentlichen Schub geben. Und das Beste daran: Es geht auch ohne Abitur! Mit Meister, Techniker oder einer gleichwertigen beruflichen Weiterbildung kann bereits studiert werden. Auch eine abgeschlossene Berufsausbildung (plus mehrjährige Berufspraxis) ermöglicht den Weg an die Hochschule.

Angebot richtet sich an Berufstätige im östlichen Niederbayern

Was die diversen akademischen Weiterbildungsangebote jedoch unterscheidet ist die Tatsache, wie gut sich diese mit der Berufstätigkeit und den sonstigen Verpflichtungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vereinbaren lassen. Mit Digitales-Studieren.Bayern haben die Hochschulen Landshut und München ein Studienprogramm geschaffen, das seinen Studierenden eine möglichst große Flexibilität bei gleichzeitig optimaler Betreuung verspricht. Das Studienangebot richtet sich dabei explizit an Berufstätige aus dem östlichen Niederbayern.

Zu diesem Zweck hat die Hochschule Landshut an den beiden Lernorten Hauzenberg und Straubing neue Räumlichkeiten für Seminarveranstaltungen geschaffen. Lange Fahrtstrecken der Studierenden sollen so vermieden werden. Und da sich das Studienprogramm an Berufstätige richtet, finden die Seminare an den Wochenrandlagen statt – also überwiegend an Samstagen. Der Clou an den Lernorten ist jedoch, dass diese mit moderner Videokonferenztechnologie ausgestattet wurden. Insbesondere in den höheren Semestern werden Dozentinnen und Dozenten von Partnerhochschulen im In- und Ausland für Kurzauftritte virtuell in den Unterricht miteingebunden. Die Welt zu Gast in Niederbayern!

Seminare also am Wochenende. Und unter der Woche? Da lernen die Studierenden mit Hilfe von Skripten, Lernvideos und Onlineaufgaben. Was dies bedeutet und wie die Lernmaterialien ausschauen, kann auf der Homepage des Studienprogramms besichtigt werden. Auf Wunsch erhalten Studieninteressierte auch Zugang zu einem Online-Schnupperkurs. Hierfür genügt eine formlose Mail an [email protected]

Was kann in Hauzenberg und Straubing studiert werden?

Was kann denn nun eigentlich in Hauzenberg und Straubing studiert werden? Seit dem Sommersemester 2017 wird dort der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Energie und Logistik berufsbegleitend angeboten. Dabei handelt es sich um einen klassischen Studiengang „Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)“ mit den Vertiefungsrichtungen Produktion und Logistik einerseits sowie Energie andererseits. Damit profitieren Studierende unmittelbar von zwei Forschungsschwerpunkten der Hochschule Landshut.

Natürlich kann sich jeder auch persönlich vor Ort über Inhalte und Ablauf des Studiums informieren. Hierzu werden jedes Jahr mehrere Infotreffs an den Lernorten angeboten. Individuelle Beratungsgespräche können jederzeit vereinbart werden.

Weitere Informationen sowie Beispiellernmaterialien gibt es auf www.digitales-studieren.bayern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *